mit Empathie und Herz

Baumbestattung in Münster - die letzte Ruhestätte im Grünen

"Bäume könnten uns lehren, uns dem Wind des Lebens hinzugeben." Anke Maggauer-Kirsch

Angela Thieme Bestattungen in Münster begleitet Angehörige auf ihrem schwersten Weg und unterstützt sie dabei, eine geeignete Art und Weise zu finden, von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen.

Eine neue Form der Bestattung ist die Baumbestattung. Die Asche des Verstorbenen wird direkt an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. So ist der Baum zugleich Grab und Grabmal. Die Grabpflege übernimmt somit die Natur. Gerade für Naturverbundene ist die Baumbestattung eine schöne Art und Weise, dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.

Im Einklang mit der Natur - Baumbestattung in Münster

Gemeinsam mit dem Förster wird der Baum für das Baumurnengrab ausgesucht und im Baumregister eingetragen. Durch diesen Eintrag sind die Bäume eines Bestattungswaldes geschützt. In der Regel suchen sich Menschen, die sich für eine Baumbestattung entscheiden, ihre Bäume selbst aus. Mit der Zeit können dort auch andere Familienmitglieder beigesetzt werden.

Die Bestattung selbst liegt in Ihren Händen und kann in allen Formen individuell gestaltet werden. Für gewöhnlich findet die Beisetzung an den Wurzeln im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

Übergeben Sie die Grabpflege der Natur - Bestattungen in Münster

Unser Bestattungsinstitut in Münster fasst die Vorteile einer Baumbestattung in Kürze für Sie zusammen:

  • Verpflichtungen entstehen nicht, da bei einem Baumgrab keine Kosten für die Grabpflege anfallen.
  • Grabaufhebungen oder Grabverlängerungen entfallen.
  • Ein Baumurnengrab kann wahlweise eine Familienruhestätte oder eine Gemeinschaftsgrabstätte sein.
  • Für alle Familienmitglieder ist ein Baumurnengrab unabhängig vom Wohnort ein gemeinsamer Bezugspunkt.

Wenn Sie Näheres zur Baumbestattung erfahren möchten, sprechen Sie Angela Thieme und Ihr Team in Münster gerne an!